Entgeltabrechnung zum Jahreswechsel

Entgeltabrechnung zum Jahreswechsel – Was ist alles zu erledigen?

Auch in der Entgeltabrechnung sind einige Vorbereitungen zum Jahreswechsel erforderlich. Unternehmen müssen ihre Abrechnungsprozesse an neue gesetzliche Vorschriften anpassen und sicherstellen, dass alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen korrekt vergütet werden. Hier ein Überblick über wichtige Aspekte der Entgeltabrechnung zum Jahreswechsel.

Berücksichtigung gesetzlicher Änderungen

Mit Beginn des neues Jahres treten oft auch gesetzliche Änderungen in Kraft, die Auswirkungen auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung haben können. Dazu gehören zum Beispiel die Anpassung der Sozialversicherungsbeiträge, die Änderung der Beitragsbemessungsgrenzen, Änderungen im Lohnsteuerabzug oder gesetzliche Neuregelungen im Bereich des Mindestlohns. Unternehmen sollten diese Änderungen genau im Fokus haben und sicherstellen, dass die Lohnabrechnung ihrer Arbeitnehmer den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht.

Aktualisierung von EDV-Systemen und Software

Nichts ist schlimmer als veraltete Software und überholte EDV-Systeme. Um die Entgeltabrechnung effizient und fehlerfrei abwickeln zu können, müssen die eingesetzte Software und die verwendeten Systemen auf dem neuesten Stand sein. Nur aktualisierte Systeme gewährleisten die korrekte Abrechnung der Löhne und Gehälter für die Mitarbeiter und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Überprüfung der Stammdaten aller Mitarbeiter

Ein gründlicher Check der Mitarbeiterstammdaten ist vor jedem Jahreswechsel unerlässlich. Hierbei sollten alle relevanten Angaben , wie die persönlichen Daten, Steuerklassen, Bankverbindungen, Angaben zu den Kindern und die Arbeitsverträge auf Aktualität überprüft werden. Fehlerhafte oder veraltete Daten können zu Problemen bei der Lohnabrechnung führen und sollten deshalb rechtzeitig korrigiert werden.

Berücksichtigung von Sonderzahlungen

Der Jahreswechsel ist oft mit Sonderzahlungen an die Mitarbeiter – wie zum Beispiel Boni, Jahresprämien oder Weihnachtsgeld verbunden. Diese Zusatzzahlungen müssen in der Entgeltabrechnung korrekt erfasst und versteuert werden. Auch müssen die Beiträge zur Sozialversicherung richtig berechnet und abgeführt werden. Unternehmen sollten sicherstellen, dass die entsprechenden Regelungen und Berechnungen in der Software zur Lohnabrechnung korrekt eingestellt sind, um Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Fazit:

Die Entgeltabrechnung zum Jahreswechsel erfordert eine sorgfältige Vorbereitung und Planung, um Fehler zu vermeiden. Eine gut vorbereitete Lohnabrechnung trägt nicht nur zur reibungslosen Abwicklung bei, sondern stärkt auch das Vertrauen der Arbeitnehmer in das Unternehmen.

Mit EBS Dataservice Haldensleben haben Sie einen kompetenten Dienstleister an Ihrer Seite, der stets über die aktuellste Hard- und Software verfügt. Nutzen Sie unser Know-How, unser Netzwerk und unsere langjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner